Bürgerveranstaltung zur ersten Testphase der Gassensoren

Am Montag, den 09. März 2015, fand in der Rosseltalhalle eine Veranstaltung statt, um die Bürgerinnen und Bürger über die erste Testphase des Gassensorenprojekts im Warndt zu informieren.

Rund 70 Personen hatten sich eingefunden, um Neuigkeiten zu dem Thema zu erfahren.

Der Umweltminister Reinhold Jost war persönlich anwesend und ließ es sich nicht nehmen, über den aktuellen Stand und das weitere Vorgehen Bericht zu erstatten.

Neben Jörg Dreistadt, dem Bürgermeister von Großrosseln, war auch der Wadgasser Bürgermeister Sebastian Greiber anwesend.

Nach einer Powerpointpräsentation, welche Herr Conrad, der Geschäftsführer der mit dem Projekt beauftragten Firma 3S, vortrug, hatten alle Anwesenden die Möglichkeit, mit dem Umweltminister über die bisherigen Erkenntnisse und das weitere Vorgehen zu diskutieren.

Der Fraktionsvorsitzende der Grünen Wadgassen, Adriano Pitillo, war ebenfalls vor Ort: „Auch wenn die erste Testphase nicht die erwünschten Ergebnisse gebracht hat, was vor allem der Tatsache geschuldet ist, dass bisher kein Referenzsensor auf französischer Seite installiert worden war, wird es zu einer zweiten Testphase kommen, zu deren Teilnahme auch die Grünen Wadgassen aufrufen. Anmelden können sich alle Interessierten telefonisch oder per Internet.“

Die Kontaktdaten finden Sie unter  www.3s-ing.de/gerueche_warndt_2014

      

Verwandte Artikel