Jubiläums Festabend zum 35 jährigen Bestehen des OV Rehlingen Siersburg Bündnis 90/Die Grünen

Am Samstag, den 4. Mai 2024 feierte der Ortsverband Rehlingen-Siersburg von Bündnis 90/Die Grünen sein 35-jähriges Bestehen. Trotz des herausforderndern Wetters konnte ein gelungener Abend gestaltet werden.

Die Feierlichkeiten fanden unter der Schirmherrschaft der beiden Landesvorsitzenden Jeanne Dillschneider und Volker Morbe ab 16:00 Uhr am Festplatz Rehlinger Rohrwald (Wallerfanger Straße 60) statt. Zum Zwecke der finanziellen Unterstützung der Feierlichkeiten wurde ein Scheck über 500€ an unseren OV-Sprecher Alexander Raphael überreicht


Grußworte von Bürgermeister Joshua Pawlak und Grünen-Sprecher Sprecher Alexander Raphael zur Eröffnung der Feierlichkeiten


Auch der Kreisvorsitzende Stefan Reuter hielt eine Überraschung für uns bereit. Mit 350€ beteiligt sich KV Saarlouis Bündnis 90/Die Grünen an der Ausgestaltung des Festes.

Der Spitzenkandidat der SPD für den Ortsrat Rehlingen Maik Licher richtet seine Begrüßungsworte an alle Gäste der Veranstaltung, die trotz der herausfordernden Wetterverhältnisse den Weg in den Rohrwald gefunden hatten..

Bevor die musikalische Untermalung begann, richtet Andrea Konter, Mitglied des OV Überherrn, Grußworte des Nachbar-OV an die Organisatoren des Festes.


Danach übernahm „die BÄND“ und „DJ Achim“ die musikalische Umrahmung der Veranstaltung.


Darüber hinaus fanden Vorträge zu interessanten ökologischen Themen statt.

Ab 17.45 Uhr hielt Stephan Ahr, Vorsitzender des Konzernbetriebsrats der Saarstahl AG und des Betriebsrats des Werks Völklingen der Saarstahl AG einen spannenden Vortrag über „Unseren Weg zum grünen Stahl“.

Ab 18.30 Uhr stellte Bärbel Höhn, die ehemalige Umweltministerin aus Nordrhein-Westfalen, Inhalte aus Ihrem Mitmach-Buch „Lasst uns was bewegen!“ vor. Dabei motivierte sie insbesondere die Generation 60+ sich einzubringen, um ihren Enkeln eine lebenswerte Erde zu übergeben. Sie zitierte dabei den UN General Sekretär António Guterres, der mit folgenden Worten vor den katastrophalen Folgen der Erderwärmung warnte: „Wir sind auf dem Highway zur Klimahölle – mit dem Fuß auf dem Gaspedal“.